Über mich

"GEH EINFACH IN DEN WALD!"


... haben wir als Kinder von unserer Mutter gerne einmal gesagt bekommen, wenn wir ausnahmsweise einmal gelangweilt oder irgendwie unausgeglichen waren. Der Wald war schon immer das Allheilmittel für sie und der Effekt meiner „Waldgänge“ gab ihr recht:

Ich habe mich nach so einem "Waldbad" immer besser gefühlt. Egal, ob ich mir ein Lager baute oder einfach nur bei einem alten Baum saß und vor mich hin träumte. Mein Vater wiederum lief als fantasievoller Geschichtenerzähler im Wald zu wahrer Höchstform auf: Hinter jedem Felsen und jeder knorrigen Wurzel steckte laut ihm mindestens ein Zwerg – und damit auch eine spannende Geschichte. So kam nie Langeweile bei unseren ausgedehnten Waldspaziergängen auf. Mit Hingabe erklärte mein Vater auch die unterschiedlichen Blätter, Nadeln und Rinden der verschiedenen Bäume und zählte mit mir die Jahresringe an den Baumstämmen.

EIN PLATZ ZUM DENKEN
UND TRÄUMEN ...


Die Liebe zum Wald ist mir geblieben: Während meiner Studienzeit in Salzburg fand ich schnell meinen Lieblingswald und den perfekten Platz zum Denken, Meditieren, Träumen und Feiern. Zu dieser Zeit wurde mir erst richtig bewusst, wie wichtig mir der Wald ist und wie viel Kraft ich aus ihm schöpfen kann. Erst viel später habe ich vom „Waldbaden“ erfahren und war begeistert: Die positive Wirkung des Waldes auf Geist und Körper, die mir – wie so vielen anderen von uns – schon lange aus eigener Erfahrung bekannt ist, kann sogar mit beeindruckenden Zahlen und Fakten belegt werden! Seitdem gehe ich noch bewusster in den Wald und intensiviere mit verschiedenen, ganz einfachen Übungen die Wirkung des Waldes.

Diese einfachen, aber sehr effizienten Übungen vermittle ich in meinen Kursen und Workshops. Damit auch Sie die Kraft des Waldes nicht nur nutzen, sondern auch sein Regenerationspotenzial voll ausschöpfen können!